jetzt kostenlos
neu anmelden
  

Netzteil ausreichend für Hardware ?

Sonstiges

Profil
30.07.10, 20:55 Uhr

hir mal mein PC http://www.sysprofile.de/id52856
läuft mit n be quiet Netzteil 600W - 80 plus


!!!!!!!!!!!! Mach das kaputt, was Dich kaputt macht !!!!!!!!!!!

 
Profil
30.07.10, 21:16 Uhr

 

 

.... 550 watt ...



Bla bla bla ... irgendwie sollte ich es langsam einfach nur noch so kommentieren. Aber in längerer Kurzform: 550W ist keine Angabe, weil es nichts darüber aussagt ob ein Netzteil diese Spannung als Peak oder Dauerlast liefert und noch viel weniger darüber, wie hoch die Belastungsdauer sein darf und schon mal gar nicht, ob es Spannungen stabil hält und vor allem eben sauber generierte zum Board liefert.

Es gibt Tests, wo ein Netzteil von Marke X mit angeblichen 550W bereits bei 250W Dauerlast in Flammen aufgeht oder eben positive, wo aus einem 330W Netzteil gar an 450W gezogen werden kann.

Ansonsten sei jedem mal empfohlen wenigstens das hier zu lesen: http://www.hardwaresecrets.com/artic...f-Power-Supply-Reviews-Are-Wrong/410 bevor sich mir in Zukunft mal wieder die Nackenhaare aufstellen, weil "Schrott" empfohlen wird, der die restliche PC Hardware nicht gerade schonend behandelt.

So sieht dann ein Test von einem Netzteil aus, was wirklich gut ist: http://www.hardwaresecrets.com/artic...Series-650-W-Power-Supply-Review/837 wenn man den mal liest, versteht man auch warum.

Und noch mal kurz zu "Marken", bequiet, ocz, corsair, thermaltake und wie sie alle heißen, keiner von den hat im Leben je ein Netzteil gefertigt, die stammen allesamt von Auftragsfertiger und selbst wenn Netzteil X mal gut abschneidet, heißt das leider nicht immer, dass man in 6 Monaten das gleiche Netzteil kauft und auch bekommt. Antec z.B. lässt mal bei Seasonic fertigen, dann bei Channel Well, neuerdings anscheinend bei Delta.



ist in clp anderen leuten zu helfen dein beruf? oO


du liest ein buch, ich lease ein' benz

 
Profil
30.07.10, 21:50 Uhr

 



ist in clp anderen leuten zu helfen dein beruf? oO



Nein wohne ja nicht in Cloppenburg. oO

Aber alle paar Tage zu Netzteilfragen die gleichen Antworten zu lesen, die im Grunde gar nichts aussagen, falsch sind, am Thema vorbei, oder was auch immer und man immer wieder auf eine Wiederholung dessen trifft, es nervt schlicht weg. Vor allem, wenn die Empfehlung ohne jegliche Grundlagen oder schlüssiger Argumentation erfolgen.

Anders gesagt, wer ein 550W Netzteil empfiehlt, der empfiehlt auch einen Kleiderbügelhaken als Lastträger für einen Aufzug. Haken ist nicht gleich Haken und Netzteil ist nicht gleich Netzteil. Ein Haken definiert sich durch seine Eigenschaften, genau wie ein Netzteil eben auch. Eine Spezifikation wie: Material = Eisen, wäre genau so treffend wie die, dass ein Netzteil 550W hat, ohne Randfaktoren und Bezug ist das schlicht weg purer Unsinn und einzig ein Instrument für die Marketingabteilung etwas zu verkaufen. Genau aus solchen Schwachsinnsgründen und Kundschaft die einzig Zahlen kaufen kann, gibt es heute 2W Lautsprecher auf denen dann 800W steht, freilich nach PMPO, ein Begriff, der selbst nicht mal aussagt was da überhaupt gemessen wurde und ironischerweise nicht mal, für was er selbst überhaupt steht.

Ein seriöser Netzteilhersteller sagt aus, mit welcher Belastung ein Netzteil mit der spezifizierten Leistung als Dauerlast belastet werden kann, über den ganzen zu erwartenden Lebenszeitraumes, sprich, ohne das die Lebenserwartung linear oder gar exponentiell sinkt. Das kann man eben nur, wenn man ein Netzteil weit unter dem potentiell Machbaren spezifiziert. Der Grund, warum das Seasonic X 650W locker 800W liefert ohne zu murren. Andere Hersteller würden bei der gleichen Basis bequem 800W oder nimmt man China-Böller Hersteller, eben gerne 1200W draufschreiben, ohne jegliche Grundlage dafür zu liefern, geschweige denn eine ähnliche Qualität.

Genau deshalb ist eine Aussage wie: "Nimm ein 550W Netzteil" eben prinzipieller Unsinn, der natürlich auch von Herstellern (Grafikkarten) gerne vorgenommen wird, weil sie eben schlecht andere Größen nennen können. Ein gutes und echtes Markennetzteil schafft in aller Regel deutlich mehr, als ein NoName Netzteil von einen der schlechteren Herstellern, egal ob SPI/Codegen/Codecom oder Macron oder Linkworld oder oder. Ein Netzteil und dessen Desing ist gar nicht so leicht und jeder der großen Hersteller hält etliche Patente und das eben auch aus gutem Grund.


Hoffnung ist die beste Waffe, mit der man sich bis an die Zähne bewaffnen kann.

 
 
Gelöschter User
30.07.10, 21:57 Uhr

Wer sich "Noname" Hardware kauft ist meiner Meinung nach selbst schuld.
Wenn dann 100€ mehr ausgeben als sich nach 3 Monaten was neues kaufen zu müssen. Deswegen schreibe ich bei meinen Posts auch nichts an Marken oder ähnlichem bei weil ich davon ausgehe das die Leute sich was teures holen da billige Hardware nicht hält was sie verspricht.