jetzt kostenlos
neu anmelden
  

Netzteil ausreichend für Hardware ?

Sonstiges

Profil
30.07.10, 13:13 Uhr

Moin Leute, hab mal ne frage:

Mein Netzteil ist letztens abegraucht, und ich hab hier noch eins mit 240 watt liegen, und würde gerne wissen ob das auch genug leistung bringt, damit ich damit zocken kann.
Meine hardware :
Athlon 64 x2 4400+ @ 2,9 ghz
2 gb ddr2 667 mhz@ 780 mhz
8800 gts 512 mb XXX OC
wd caviar blue 640 gb
1 DVD Brenner
ansonstens keinen weiteren schnickschnack.

LG

 
Profil
30.07.10, 13:19 Uhr

reicht nie im Leben!!! min. 400 Watt würd ich nehmen, aber besser 500 Watt.


Mach das was du für richtig hältst, auch wenn es das falsche sein sollte, denn nur aus diesen Fehlern wirst du lernen!!!

 
Profil
30.07.10, 13:25 Uhr

naja also am anfang dachte ich auch so das wird nie reichen, aber mein kumepl betreibt ne gtx 280 4 gb ddr3 und nen E8500 @4,2 ghz mit nem 425 watt netzteil, deswegen kann ich mir auch vorstellen das meiner damit laufen würde.
weil die hardware ja um einiges schwächer ist.

LG

 
 
Gelöschter User
30.07.10, 13:29 Uhr

Was für ein Netzteil ist es denn genau und wie alt ist es? Pauschalaussagen sind da leider nicht möglich. Die Tendenz geht aus dem Stehgreif zu "wird nicht laufen", aber bestimmte Netzteile überraschen eben.

 

reicht nie im Leben!!! min. 400 Watt würd ich nehmen, aber besser 500 Watt.



250W können durchaus passen, 300W in jedem Fall und 400W sind praktisch. Pauschalisierungen sind in dieser Geschichte übrigens der falscheste Weg Die Kiste dürfte ne Lastaufnahme von 200W haben.
Nen C2Q mit zwei HD4850 und einigem an Festplatten laufen auch mit 400W - und es gibt noch Reserven.

 

weil die hardware ja um einiges schwächer ist.


Danach kannst Du nicht gehen. Alte Hardware verbraucht nicht automatisch weniger, im Schnitt ist nur ein langsamer Anstieg in den Bereichen zu verzeichnen, weswegen viele Netzteile mehrere Generationen problemlos überstehen können.

 
Profil
30.07.10, 13:29 Uhr

Es gibt Webseiten zum Berechnen der benötigten Leistung:
http://www.enermax.outervision.com/
http://extreme.outervision.com/psucalculatorlite.jsp

Wobei es ja noch Unterschiede Nennleistung <=> Dauerleistung gibt.
So auf dem ersten Blick würde ich sagen, das Netzteil ist zu schwach.
Meine, das der X2-4400+ bei 100% CPU alleine über 100 Watt verbraucht.


"Ubuntu" -- an African word, meaning "Slackware is too hard for me".

 
Profil
30.07.10, 13:30 Uhr

Vorweg: ich bin mir auch sicher, das das nicht reichen wird...
Aber bevor du das Ding reinschraubst, schau erst mal nach, ob das NT auch die erforderlichen Anschlüsse hat - so ein altes Schätzchen dürfte wahrscheinlich noch nicht mal den 4poligen Extrastromversorgungsstecker für das MoBo haben!


...ich geb´s auf!

 
 
Gelöschter User
30.07.10, 13:34 Uhr

Es wird definitiv nicht reichen. Die Grafikkarte ist OC, zieht auch um die 134 Watt unter Volllast! Im allgemeinen wird für eine 8800er Grafikkarte ein 400 Watt Netzteil empfohlen. Ich behaupte auch einfach mal das die Anschlüsse um die Grafikkarte mit Strom zu versorgen erst gar nicht bei dem Netzteil bei sind weil es viel zu alt ist.
Ich betreibe ein fast gleiches System mit einem 500 Watt Netzteil.

 
Profil
Sailor@stcmännlich & offlineSailor@stc nimmt an der VECcommunity Herzattacke teil (Administrator)
30.07.10, 13:37 Uhr

240Watt sind ziemlich sehr knapp bemessen.
Bei ebay gibt es 400W Netzteile für 10€ inkl. Versand.

 
 
Gelöschter User
30.07.10, 17:55 Uhr

 

240Watt sind ziemlich sehr knapp bemessen.
Bei ebay gibt es 400W Netzteile für 10€ inkl. Versand.


Davon sind dann 5 € Porto & Verpackung und 5 € Strafe für den Erwerb von Müll. Du wirst doch nicht etwa behaupten wollen, dass du da was brauchbares bekommst.

Fortron FSP-400 oder dergleichen würde ich nehmen.

 
Profil
30.07.10, 18:18 Uhr

http://cgi.ebay.de/be-quiet-PC-Netzt...ultDomain_77&hash=item255c364f08
be quiet Netzteil 600W - 80 plus
das reicht auf jeden fall hast dann noch + nach oben


!!!!!!!!!!!! Mach das kaputt, was Dich kaputt macht !!!!!!!!!!!

 
 
Gelöschter User
30.07.10, 18:38 Uhr

Hiermit kannste das ganze brechnen, allerdings weiß ich nicht genau, ob das nur für Enermax-Netzteile gilt, oder allgemein:

http://www.enermax.outervision.com/

Viele Netzteile unterscheiden sich ja, besonders in qualitativer Hinsicht!

Gruß
RAUFASER

 
Profil
30.07.10, 19:06 Uhr

So habe mich jetzt einfach mal meiner Neugier hingegeben, netzteil verbaut, (ja es hat einen 4 poligen anschluss für das mobo) und alles angeschlossen.
rechner eingeschaltet bootet ganz normal und windows lief normal, surfen kein problem
dann habe ich mein oc betrieben, d.h. cpu von 2,3 auf 2,7 ghz hoch, ram dementsprechend auch und meine graka auf core 750 memory 1100 und shader 1800 hochgetaktet.
crysis gestartet alle einstellung auf hoch (windows xp 64 bit) bei 1280x1024 und siehe da es läuft seit mittlerweile 3 std ohne probleme.
wies sich auf längere zeit verhält kann ich nicht sagen, aber momentan läufts 1 A

LG

 
 
Gelöschter User
30.07.10, 19:20 Uhr

Ich würde schon sagen, dass könnte reichen. Probieren geht über studieren

 
Profil
30.07.10, 19:32 Uhr

hol dir doch einfach ein 550 watt netzteil das reicht dicke und wenn du dir was neues gekauft hast für den pc hast du immernoch luft übrig


du liest ein buch, ich lease ein' benz

 
Profil
30.07.10, 20:37 Uhr

 

.... 550 watt ...



Bla bla bla ... irgendwie sollte ich es langsam einfach nur noch so kommentieren. Aber in längerer Kurzform: 550W ist keine Angabe, weil es nichts darüber aussagt ob ein Netzteil diese Spannung als Peak oder Dauerlast liefert und noch viel weniger darüber, wie hoch die Belastungsdauer sein darf und schon mal gar nicht, ob es Spannungen stabil hält und vor allem eben sauber generierte zum Board liefert.

Es gibt Tests, wo ein Netzteil von Marke X mit angeblichen 550W bereits bei 250W Dauerlast in Flammen aufgeht oder eben positive, wo aus einem 330W Netzteil gar an 450W gezogen werden kann.

Ansonsten sei jedem mal empfohlen wenigstens das hier zu lesen: http://www.hardwaresecrets.com/artic...f-Power-Supply-Reviews-Are-Wrong/410 bevor sich mir in Zukunft mal wieder die Nackenhaare aufstellen, weil "Schrott" empfohlen wird, der die restliche PC Hardware nicht gerade schonend behandelt.

So sieht dann ein Test von einem Netzteil aus, was wirklich gut ist: http://www.hardwaresecrets.com/artic...Series-650-W-Power-Supply-Review/837 wenn man den mal liest, versteht man auch warum.

Und noch mal kurz zu "Marken", bequiet, ocz, corsair, thermaltake und wie sie alle heißen, keiner von den hat im Leben je ein Netzteil gefertigt, die stammen allesamt von Auftragsfertiger und selbst wenn Netzteil X mal gut abschneidet, heißt das leider nicht immer, dass man in 6 Monaten das gleiche Netzteil kauft und auch bekommt. Antec z.B. lässt mal bei Seasonic fertigen, dann bei Channel Well, neuerdings anscheinend bei Delta.


Hoffnung ist die beste Waffe, mit der man sich bis an die Zähne bewaffnen kann.